ShopFusion Textmarker

Bevor das durch TYPO3 erstellte HTML an den Browser ausgeliefert wird, schaltet sich ShopFusion ein und ergänzt es um die gewünschten Shopfunktionen. Welche Shopfunktionen und vor allem wo diese in die HTML Ausgabe eingebunden werden, bestimmen Sie mit Hilfe von Textmarkern. Wie und wo Sie die Textmarker in Ihrer TYPO3 Ausgabe platzieren, können Sie selbst bestimmen. Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass ein mehrfaches Einbinden der selben Shopfunktion auf der selben TYPO3 Seite, zu Fehlverhalten führen kann. Bspw. könnten Sie auf die Idee kommen, das Hauptmenü des Shops mehrfach auf der selben TYPO3 Seite einzubinden. Prinzipiell würde das sogar funktionieren, doch müssen Sie bedenken, dass die HTML Struktur des Shopmenüs CSS IDs aufweist und JavaScript damit verbunden ist, welches für eine Mehrfachnutzung pro Seite nicht ausgelegt ist.

Woher bekommen die Textmarker ihre Inhalte?

Die Shoperweiterung kommt mit einem eigenen Layout, welches Sie bei der Installation im Magento / OXID aktiviert haben. Dieses Layout entspricht im Wesentlichen dem Shop Standard Layout. Für ShopFusion wurden dem Layout Subparts1) hinzugefügt. Der Bereich zwischen dem ersten und zweiten Vorkommen eines Subparts, wird auf einen korrespondierenden Textmarker im TYPO3 Frontend gemappt.

Wenn ein Subpart mehrfach in der Shop Ausgabe vorkommt, fügt ShopFusion die einzelnen Bereiche zu einem Bereich zusammen.

Einbinden von Textmarkern

Wie Sie die Textmarker in die TYPO3 Ausgabe bringen, spielt für ShopFusion keine Rolle. Sie können die Textmarker in Ihr HTML-Template einfügen, mittels TypoScript ausgeben oder auch eine eigene TYPO3 Extension erstellen, die auf irgendeine Art und Weise die gewünschten Marker ausgibt.

Besonderheiten der Textmarker

Die Textmarker sind kontextgebunden, d.h. sie werden nur dann durch das entsprechende Shop Element ersetzt, wenn der Shop das entsprechende Element in der aktuellen Ansicht auch zur Verfügung stellt. Das bedeutet, dass bspw. der Textmarker ###SHOPUSERACCOUNTNAVIGATION### nur dann mit der Benutzerkontonavigation gefüllt wird, wenn der Shopkontext diese Funktion bietet. Und das ist bei diesem Textmarker nur dann der Fall, wenn der Webseitenbesucher sich in seinem Kontobereich befindet.2)

Kann ein Textmarker nicht durch ein Shop Element ersetzt werden, entfernt ShopFusion diesen vor der Auslieferung der Webseite automatisch aus der Ausgabe. Es ist also möglich, Textmarker beliebig in der Ausgabe zu platzieren, ohne Gefahr zu laufen, dass diese in der Ausgabe erscheinen, sollte der Kontext das entsprechende Element nicht bereitstellen.

Kontext bestimmen

Über den Shop Einstiegspunkt in den Konfigurationsoptionen der Seiteneigenschaften haben Sie die Möglichkeit, den Shopkontext initial zu bestimmen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine Einsperrung des Besuchers in eine bestimmte Shop Hierarchie handelt. Es handelt sich hierbei nur um einen Einstiegspunkt.

Verfügbare Textmarker

Die verfügbaren Textmarker für Shopfunktionen unterscheiden sich geringfügig zwischen den Shopsystemen. Eine vollständige Liste, inklusive veranschaulichender Grafiken, finden Sie hier für Magento und hier für OXID eShop.

Eigene Textmarker

Neben den bereits für Standard Shop Funktionen verwendeten Textmarkern, gibt es außerdem noch 10 zusätzliche Textmarker, die Sie frei, für Ihre eigenen Zwecke, verwenden können. Die Textmarker für das TYPO3 Frontend sind einfach fortlaufend nummeriert und lauten ###SHOPCUSTOM_1### bis ###SHOPCUSTOM_10###. Im Shop können Sie dann die korrespondierenden Subparts ###CUSTOM_1### bis ###CUSTOM_10### in den Template Dateien verwenden. ShopFusion mappt dann den Inhalt der Subparts auf die entsprechenden Textmarker.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Subparts im ShopSystem nur innerhalb des HTML Body Bereichs verwenden. Subparts außerhalb dieses Bereichs werden ignoriert.

1) HTML Kommentare: <!– ###WELCOMEMSG### start –><p class=„welcome-msg“>Herzlich willkommen</p><!– ###WELCOMEMSG### stop –>
2) Würden Sie Ihr Shopsystem so konfigurieren, dass stets die Benutzerkontonavigation angezeigt würde, dann wäre der Textmarker auch immer gefüllt.
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code shopfusion:eigenschaften:textmarker (erstellt für aktuelle Seite)